Download Allgemeine Psychopathologie: Für Studierende · Ärzte und by Karl Jaspers PDF

By Karl Jaspers

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Psychopathologie: Für Studierende · Ärzte und Psychologen PDF

Best german_13 books

Additional resources for Allgemeine Psychopathologie: Für Studierende · Ärzte und Psychologen

Example text

Er behandelt nacheinander die Nosologie (Symptomatologie, Diagnostik, Verlauf, Dauer und Ausgänge des Irreseins), die Ätiologie (Prädisposition, veranlassende Ursachen usw. ), schließlich die pathologische Anatomie und Physiologie. Er verfährt durchweg rein beschreibend, hat die selbstverständliche, ungeprüfte naturwissenschaftlich-medizinische Gesamtanschauung. Psychologisch kommen recht verschiedene Gesichtspunkte im einzelnen zur Geltung, ohne bewußt kritisiert und entwickelt zu werden. Die natürliche Alltagspsychologie ist maßgebend, aber etwas verdünnt und verblaßt durch eine anscheinend wissenschaftliche Terminologie und die Äußerlichkeit der offi.

Zum Schluß ist noch eine Bemerkung 'über die Terminologie in der Psychopathologie unentbehrlich. Immer wieder verlangt man nach einer einheitlichen Terminologie für die psychologischen oder psychopathalogischen Begriffe. Doch liegt die Schwierigkeit nicht in den Worten, sondern in den Begriffen selbst. Hätte man klare Begriffe, so wäre die Terminologie leicht. Jetzt eine einheitliche Terminologie, etwa durch eine Kommission, zu machen, erscheint ganz unmöglich. Es fehlen dazu durchaus noch die allgemein anerkannten festen Begriffe, die zu benennen wären.

Dafür gibt er den Durchschnittsköpfen leicht anzueignende Schlagworte in die Hand, mit denen diese alles totschlagen können, um sich jeder weiteren Frage und Untersuchung zu entziehen bei dem befriedigten Bewußtsein durchdringender Menschenkenntnis. -Aber auch mit diesem Verfahren gelingt es Kretschmer nicht, eine wirkliche Gestalt der Gesamtheit des Seelenlebens zu entwerfen, vielmehr bleibt er bei einer ziemlich wunder liehen Auswahl derProblerne und des Stoffes stehen. In der Sprache wiegen mehr Bilder als begriffliche Schärfe vor, man spürt mehr den Sehrniß des Ausdrucks als eine Idee.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 10 votes